Slide1 Slide2 Slide3 Slide4 Slide5 Slide6 Slide7 Slide8
01 / 08

Slide1

02 / 08

Slide2

03 / 08

Slide3

04 / 08

Slide4

05 / 08

Slide5

06 / 08

Slide6

07 / 08

Slide7

08 / 08

Slide8

Herzlich willkommen auf der Homepage der 

Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt Braunschweig (ARUG) /

Zentrum Demokratische Bildung Wolfsburg (ZDB)


"Rückgrat beweisen! - Rechtsextremismus und Ausgrenzung professionell entgegentreten"

Abschlusskongress des Projektes "Rückgrat" in Esslingen. Die ARUG ist dabei. Weiter Informationen:

Bei „Rückgrat!“ haben über 3 Jahre Forschende der Hochschule Esslingen eng mit Praktiker/innen der offenen und aufsuchenden Jugendarbeit sowie der politischen Jugendbildungsarbeit in vier Bundesländern in einer Praxis-Wissenschaft-Kooperation zusammengearbeitet. Der Fokus lag dabei auf der Entwicklung erfolgversprechender pädagogischer und sozialarbeiterischer Ansätze für die Arbeit mit Jugendlichen, die ablehnende Haltungen entwickeln. 

Für das Arbeitsfeld der Offenen Kinder-und Jugendarbeit war die AGJF in Baden-Württemberg im Projekt „Rückgrat!“ Kooperationspartnerin. Als Regionale Praxisbegleitung fungierte die AGJF als Scharnier zwischen den teilnehmenden Einrichtungen und dem wissenschaftlichen Team an der Hochschule Esslingen und war so maßgeblich für den gelingenden Austausch im Praxis-Wissenschafts-Verbund verantwortlich.

Zeit und Ort:

17. November 2016
von 8.30 – 17.00 Uhr

Hochschule Esslingen
Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Flandernstraße 101
73732 Esslingen


Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie unter

www.hs-esslingen.de/abschlusskongress-rückgrat

Die Online-Anmeldung ist ebenfalls unter dieser Adresse möglich – vom 10.10.2016 bis zum 04.11.2016.
Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos.

BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ